Woran erkenne ich häusliche Gewalt?

Häusliche Gewalt
Woran erkenne ich häusliche Gewalt?

In vielen Fällen beginnt häusliche Gewalt nicht von heute auf morgen sofort mit körperlicher Gewalt. Oft handelt es sich um einen schleichenden Prozess.

Die Anzeichen für häusliche Gewalt können vielfältig sein. Einige Beispiele sind:

  • Keine Zeit bzw. Erlaubnis, um sich mit Verwandten, Freund:innen, Kolleg:innen zu treffen
  • Entscheidungen können nur nach Rücksprache mit dem Partner oder der Partnerin getroffen werden
  • Kein eigenes Geld zur Verfügung
  • Drohung, die betroffene Person oder ihre Kinder, Freund:innen, Verwandten oder Haustiere zu verletzen
  • Angst- und Panikattacken
  • Psychische Probleme wie Schlafstörungen, Depressionen oder Suchtverhalten und Suizidgedanken
  • Physische Verletzungen (z.B. ein blaues Auge)
  • Häufige Fehlgeburten und physische Verletzungen während der Schwangerschaft
  • Partner:in, der oder die sehr kontrolliert agiert
  • Partner:in, der oder die nicht von der Seite weicht, die Person beleidigt und/oder vor anderen schlecht macht
  • Partner:in, der oder die im Zuge einer Trennung belästigt oder terrorisiert

Wenn du diese Warnzeichen bei dir oder Personen in deinem Umfeld erkennst, solltest du umgehend handeln und professionelle Unterstützung aufsuchen.

Lies hierzu auch "Was kann ich bei häuslicher Gewalt tun?" und "Wie kann ich Betroffene von häuslicher Gewalt unterstützen?"